*
Slider_Foerderbereich
blockHeaderEditIcon
TextTeaser-Foerderbereich
blockHeaderEditIcon
Marker

Gemeinschaft
erleben

Die Werkstätten für behinderte Menschen stellen sich vor und begrüßen Sie auf ihrer neuen Internetseite.

PIN-Foerderbereich
blockHeaderEditIcon

Ansprechpartner sind die Kollegen des Sozialen Dienstes in:

Naitschau
Tel.: 03 66 25 / 6 06 13
Stelzen
Tel.: 03 74 35 / 51 58-203

 

Der Förder- und Betreuungsbereich ist ein der Werkstatt angegliederter aber eigenständiger Bereich für Menschen mit Behinderungen, die nicht, noch nicht oder nicht mehr im Berufsbildungsbereich oder im Arbeitsbereich sein können.


Er bietet schwerst geistig und mehrfach behinderten Menschen unter Absicherung der notwendigen Grundpflege einen Ort der Entwicklung ihrer Selbständigkeit, Fähigkeiten und Begabungen.

In den Förder- und Betreuungsbereichen in Naitschau und Stelzen unter dem Dach der dortigen Werkstätten steht die Teilhabe des behinderten Menschen am sozialen Leben in der Gemeinschaft im Vordergrund.

Die Betroffenen haben die Möglichkeit, Kontakt zu anderen Menschen und zur Umwelt aufzubauen und aufzunehmen und diesen zu intensivieren.

Durch ganz individuelle Förderung der Selbständigkeit, dem Abbau von Ängsten und Verhaltensauffälligkeiten soll eine Steigerung der Mitwirkung und eine Erhöhung der Selbstbestimmung erreicht werden.

Durch die Zusammenarbeit der verschiedenen Bereiche der Vogtlandwerkstätten und ihre Durchlässigkeit untereinander wird eine mögliche Werkstattaufnahme angestrebt, um die Teilhabe am Arbeitsleben zu sichern.

Wir bieten hierfür qualifizierte Förderung durch unser Fachpersonal in folgenden Bereichen:

- Bereich der Sprache
- Kognitiver Bereich
- Motorischer Bereich (Grobmotorik, Feinmotorik)
- Bereich der Wahrnehmung
- Sozialer Bereich (Lebenspraktischer Bereich, Bereich Arbeit)

Außerdem können bei Bedarf medizinische, therapeutische und psychologische externe Fachkräfte auf ärztliche Verordnung zur Unterstützung hinzugezogen werden.
Die Teilnehmer nutzen möglichst gemeinsam mit den Beschäftigten aus den Arbeitsbereichen der Werkstatt den Fahrdienst, essen im Speiseraum und nehmen an gemeinsamen Festen und Feiern und arbeitsbegleitenden Maßnahmen teil.

Regelmäßige Besuche der nahe gelegenen Freizeit- und Kultureinrichtungen, Exkursionen und Freizeitfahrten garantieren einen niveauvollen und abwechslungsreichen Aufenthalt.

Footer-Menu-Startseite
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail